✎ Olivia Jones - Keine Angst in Andersrum


Titel: Keine Angst in Andersrum
Untertitel: Eine Geschichte vom anderen Ufer
Autor: Olivia Jones
Ersterscheinung: 2015
Genre: Kinder
gelesen als: Hardcover
Rezension vom: 14.05.17




Klappentext:

Luis hat aus der Schule ein neues Schimpfwort mit nach Hause gebracht: »schwul«. Er führt auch gleich aus, was er von seinem Klassenkameraden Paul gelernt hat, dass es nämlich »unnatürlich« ist, wenn ein Mann einen Mann liebt. Um Luis und seiner kleinen Schwester Emma verständlich zu machen, dass niemand dafür verachtet werden sollte, wen er liebt, regt Tante Maria ein Gedankenspiel an: »Stellt euch doch mal vor, es wäre andersrum …«
Im Land Andersrum lieben Männer Männer und Frauen Frauen. Eigentlich. Doch eines Tages verliebt sich ein Mann in eine Frau. Und dann wird es ganz schön kompliziert, denn die Andersrummer finden das total unnatürlich!
KEINE ANGST IN ANDERSRUM von Olivia Jones ist ein regenbogenbuntes Bilderbuch und ein kindgerechtes Plädoyer für Toleranz, Vielfalt und ein respektvolles Miteinander. Schließlich ist das Leben nicht nur rosa-blau!



meine Meinung:

Ich muss sagen, dass es mich erstaunte, wie schnell das Buch gelesen war. Dadurch, dass jede Seite bunt und großzügig bebildert ist, ist man schnell am Ende angelangt.

Leider ist in dem wenigen Text, der insgesamt vorhanden ist, dann doch zu viel Wiederholtes enthalten.

Der Verlag empfiehlt dieses Buch für 5- bis 8-Jährige. So ist auch tatsächlich der Schreibstil von Olivia Jones. Ich jedoch denke, dass man Kindern mehr zutrauen sollte, denn sie verstehen bereits beim ersten Mal, was man ihnen mit auf den Weg geben möchte. Die Kleinen sind schlauer, als manch einer denkt.

Daher war es für mich auch zu viel "verkehrte Welt".

Meines Erachtens gibt es andere Wege, Kindern etwas über Toleranz, Klischees, Offenheit, Anderssein, Hinterfragen.. zu vermitteln. Aber ich finde es gut, dass hier zumindest schon mal ein Anfang gemacht wurde.

Empfehlen kann ich uneingeschränkt zumindest die letzten Seiten. Da werden Fakten über andere Kulturen weitergegeben, die aufzeigen, dass nicht alles, was wir in Deutschland kennen, auch in anderen Ländern genauso ist. (Namen, Klamotten) Selbst auf Tiere wird eingegangen. Und am Schubladendenken wird gerüttelt.

Ich mag diese Lektüre nur eingeschränkt weiterempfehlen. Vielleicht lesen Erwachsene vorher mal rein, bevor sie es ihren Kindern zum (Vor)Lesen besorgen. Jedes Kind ist ja anders..

©2017 Mademoiselle Cake



Share this:

JOIN CONVERSATION

    Blogger Comment

0 commenti:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich, wenn du mir etwas sagen magst.